Skater testen am 14. April die Radstrecke der Weltelite

Tuesday Night Skating am Riedberg 2008 - Foto Sebastian Heise
Tuesday Night Skating am Riedberg 2008 - Foto Sebastian Heise

Die Skater aus Frankfurt und Umgebung testen am Dienstag, 14. April 2009, die Rennstrecke der Radweltklasse beim „Eschborn-Frankfurt City Loop“ (früher: „Rund um den Henninger-Turm“). Die letztjährige Testfahrt von mehreren Hundert Skatern und Radfahrern wurde von allen Beteiligten als Erfolg gewertet.

Für diejenigen, die im vergangenen Jahr nicht an der Rhein-Main Skate-Challenge im Rahmen des Radklassikers teilgenommen haben, ist diese Fahrt die Chance, Teile der Strecke in einem größeren Fahrerfeld zu testen und sich von einem Start am 1. Mai zu überzeugen. Die Tour durch die Frankfurter City bis zum neuen Rennzentrum Riedberg, dem Ziel der Rad-Elite, lädt dazu ein, eine attraktive Frühlingsnacht auf Rollen zu erleben. Die Testfahrt wird innerhalb des Tuesday Night Skating angeboten. Veranstalter Dirk May rechnet mit reger Teilnahme.

Am Dienstag, 14. April, startet das Tuesday Night Skating pünktlich um 20:31 Uhr am Frankfurter Deutschherrenufer zu dieser ungewöhnlichen Probefahrt. Die Tour endet gegen 23:00 Uhr. Reflektierende Kleidung und Beleuchtung sollten bei allen Teilnehmern obligatorisch sein. Sowohl Bernd Moos-Achenbach, der Veranstalter des Radklassikers, als auch Dirk May werden sich die Möglichkeit nicht nehmen lassen, selbst auf die Rollen oder auf das Rad zu steigen, um die Strecke zu testen und fit für den 1. Mai zu sein. Bisher haben sich rund 280 Skater für die 3. Rhein-Main Skate-Challenge angemeldet, die diesmal auf der klassischen Marathonstrecke von 42,195 Kilometern ausgetragen wird.

Zusätzliche Informationen